Dagmar Ellerkamp-Heidemeyer • Heilpraktikerin für Psychotherapie

Meditation und Achtsamkeit

Was ist eigentlich Meditation? Und was ist Achtsamkeit?

Meditation und Achtsamkeit sind Antworten uralter Weisheitslehren auf unsere Fragen nach Sinn und Sein –  und auf unsere Sehnsucht nach Lebendigkeit und Entwicklung. Wir sind immer dann achtsam, wenn wir bewusst unsere Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment richten  -  auf unseren Körper, unseren Atem, unsere Wahrnehmungen, unsere Umgebung.

Was hat das mit unserem Alltag zu tun – und wann finden wir Zeit für Achtsamkeit?

Achtsamkeit bedarf keiner zusätzlichen Zeit. Unser ganzes Leben besteht aus Momenten und sobald wir dem jetzigen Moment unser Bewusstsein schenken, können wir ihn als wahre Kraftquelle wahrnehmen - um mit Gelassenheit, Klarheit, Urvertrauen und Mitgefühl in den ganz konkreten Alltag zurückzukehren.

Warum brauchen wir Meditation und Achtsamkeit so dringend?

Wir alle spüren den Wandel in der heutigen Zeit mit seinen ständig steigenden Anforderungen an Leistung und Geschwindigkeit. Wir müssen funktionieren, sehnen uns aber oft nach einem bewussteren Leben. Um den Kontakt zu uns selbst nicht zu verlieren, können wir lernen, achtsam mit uns umzugehen.

Das ist nicht einfach in unserem hektischen Alltagsleben und erfordert Übung. Hilfreich ist es,  diesen Übungsweg gemeinsam mit anderen Menschen zu gehen.

Aktuell                                                                                                                                                                                                         

Übungswege:

In der fortlaufenden Meditationsgruppe üben wir Präsenz im gegenwärtigen Augenblick.

Weitere Informationen und Anmeldung: Meditation am Montag

 

 

... zur Hauptseite ...