Dagmar Ellerkamp-Heidemeyer • Heilpraktikerin für Psychotherapie

Tiefenpsychologisch orientierte Psychosynthese

Die Psychosynthese ist ein tiefenpsychologisch fundiertes und methodenübergreifendes Therapieverfahren. Enthalten sind u. a. Elemente aus der Gestalttherapie, geführten Imaginationen, dem Focusing und verschiedenen Meditationsverfahren. Wesentlich dabei ist die Verbindung zwischen psychologischen Erkenntnissen und der spirituellen Dimension, der Ebene des Höheren Selbst. 

Im Kern geht es um die Schulung von Achtsamkeit für die eigenen psychischen Prozesse (Impulse, Wünsche, Gefühle, Empfindungen, Ideen). Dadurch ist es möglich, bewusste und unbewusste Aspekte der Persönlichkeit zu erkennen, zu akzeptieren, zu koordinieren und (im Sinne einer Psychosynthese) in die Persönlichkeitsstruktur zu integrieren. Psychische Blockaden können gelöst werden; Entwicklung und neues Wachstum werden möglich.

Die Psychosynthese stellt einfache und gleichzeitig kraftvolle Methoden zur Verfügung, die auch unser intuitives Potenzial berücksichtigen und so eine umfassende Persönlichkeitsentwicklung bewirken können.

Weitere Infos zur Psychosynthese finden Sie unter folgendem Link: Deutsche Psychosynthese Gesellschaft e.V.